• Startseite
  • Blog
  • Tipps
  • Dinge, die man beim Redesign einer mobilen Website tun und nicht tun sollte

Dinge, die man beim Redesign einer mobilen Website tun und nicht tun sollte

25. Juni 2021

Vor einigen Jahren wurde die Welt des Internets aus den Angeln gehoben. Der Verbraucher griff auf die virtuelle Welt mehr über Handys als über Computer zu. In Anbetracht der Geschwindigkeit, mit der Apple die Smartphones beworben hatte, hätte das nicht verwundern dürfen. Doch das war es.

Heute sind Handys und andere mobile Geräte zu einer täglichen Notwendigkeit geworden. Sie sind eine Selbstverständlichkeit, ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Kaum ein Mensch steht aus dem Bett auf, ohne vorher auf sein Handy zu schauen. Die veränderte Art und Weise, wie Betrachter auf das Internet zugreifen, hat die Unternehmen unter Druck gesetzt. Wer eine Website besitzt, muss sie mobilfreundlich gestalten.

Wenn Unternehmen es nicht schaffen, ihren Besuchern ein zufriedenstellendes Erlebnis auf mobilen Geräten zu bieten, verlieren sie einen großen Teil des Traffics. Außerdem erhält eine Website, die mobilfreundlich ist, ein besseres Suchmaschinen-Ranking. Mit anderen Worten: Jedes Unternehmen sollte unbedingt eine Website haben, die mobilfreundlich ist.

Das Wissen um den Wert einer Sache ist die eine Seite der Medaille, die andere ist die tatsächliche Umsetzung. Aber eine Website zu erstellen, die auf jedem Gerät funktioniert, ist für Amateure nicht möglich. Ein exzellentes Unternehmen für die Entwicklung von E-Commerce-Websites ist die beste Wahl, doch das bedeutet nicht, dass man sich nicht der Schritte bewusst sein sollte, die man unternehmen kann, um eine Website für Telefone und Tablets umzugestalten.

Was getan werden sollte, Responsive gestalten, OWDS ist Ihr Ansprechpartner

Der allererste Schritt (und der wichtigste) ist die Umwandlung der Website in eine responsive Website. Eine responsive Website ist definiert als eine, die alle Daten und Inhalte gleich anzeigt, egal auf welchem Gerät sie geöffnet wird. Zusätzlich ordnet sie die Informationen, Bilder und Videos neu an, so dass sie perfekt zur Bildschirmgröße passen. Eine Website, die nicht responsive ist, zeigt beim Aufruf über einen kleinen Bildschirm nicht alle auf der Website vorhandenen Informationen an.

Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Google Websites mit responsivem Webdesign bevorzugt, was sich hervorragend auf die Suchmaschinenoptimierung auswirkt.

Machen Sie sie zugänglich.

Wenn Menschen mit dem Handy auf eine Website zugreifen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie schnelle Informationen benötigen. Nur sehr wenige Verbraucher öffnen eine Website auf einem Smartphone, um sie in aller Ruhe zu lesen und zu durchstöbern. Das bedeutet, dass ein mobiler Betrachter nicht die gleiche Zeit mit dem Durchsuchen einer Website verbringen wird wie derjenige auf einem Computer. Für ein Unternehmen bedeutet dies, dass es eine barrierefreie Website gestalten muss.

Die Website sollte die wichtigsten Informationen auf der allerersten Seite präsentieren oder den Zugang zu ihnen im am besten sichtbaren Bereich ermöglichen. Wenn der Inhalt nicht leicht zu finden ist, wird der Benutzer die Seite verlassen und zu einer anderen Seite wechseln. Eine Möglichkeit, eine Website mobilfreundlich zu gestalten, besteht darin, den Link zu den FAQs auf die erste Seite zu setzen, so dass es nicht schwer ist, über ein mobiles Gadget zur eigentlichen Registerkarte zu navigieren.

Wir helfen Ihnen ein perfektes Redesign zu erhalten OWDS

Was nicht getan werden sollte, Entfernen Sie die Autokorrektur.

Standardmäßig ist die Autokorrektur beim Ausfüllen von Formularen eingeschaltet. Sie ist auch bei mobilen Geräten eingeschaltet. Wenn also ein Benutzer ein Formular oder einen Fragebogen auf Ihrer Website über ein Smartphone ausfüllt, korrigiert es automatisch Personennamen und Adresse. Das kann das Ausfüllen des Formulars langwierig und nervenaufreibend machen. Wenn Sie die Autokorrektur abschalten, wird die Interaktion für den Besucher bequemer. Er muss nicht zurückblättern und die automatisch korrigierten Wörter in die tatsächliche Schreibweise ändern.

Entfernen Sie Flash.

Sowohl iOS- als auch Android-Handys und -Tablets unterstützen kein Flash. Außerdem braucht Flash viel Zeit zum Laden, was die Geschwindigkeit einer Website-Seite verlangsamt. In einigen extremen Fällen funktioniert Flash auf Browsern und Gadgets nicht mehr. Jede Website, die noch Flash verwendet, wird mit einem oder allen diesen Problemen konfrontiert.

Wenn Ihre Website Flash-Animationen enthält, kann ein mobiler Benutzer nicht auf sie zugreifen. Daher ist es am besten, alle Flash-Elemente aus der Website zu entfernen und eine Website zu entwerfen, die auch ohne Flash stabil funktioniert.

OWDS – Online Marketing & Webdesign ist die Webdesign-Firma in Bergkamen, die sich darum kümmert, mobilfreundliche Websites zu erstellen, die jedes dieser Elemente im Auge behalten und mehr. Mit jahrelanger Erfahrung als bevorzugtes WordPress-Entwicklungsunternehmen wissen wir, dass selbst wenn alles richtig gemacht wird, sich die Art und Weise, wie Gadgets funktionieren, aufgrund von Innovationen in der Technologie ständig verändert. Das bedeutet, dass Unternehmen über Updates auf dem Laufenden bleiben und sicherstellen müssen, dass eine Website entsprechend angepasst wird.

Unser Team hat das Fachwissen - akademisch und praktisch - um zu garantieren, dass Ihre mobilen Benutzer als Priorität gehalten werden. Wir arbeiten hart und intelligent, um den Verkehrsfluss auf Ihrer Website konstant zu halten. Wir ändern, testen und improvisieren Websites ständig, um die Erfahrung jedes Nutzers par excellence zu machen.

Menü